Memory Wars (in Entwicklung)

Memory Wars ist ein Dokumentarfilm über das Leben und die Forschung von Elizabeth Loftus und die Frage: Liegt die Wahrheit in den Erinnerungen oder entsteht sie erst im Verhandlungsraum vor Gericht?

Elizabeth Loftus tritt vor amerikanischen Gerichten in aufsehenerregenden Prozessen auf und hinterfragt die Glaubwürdigkeit von Augenzeugen. Seit den 70er Jahren erforscht sie Verfälschungen menschlicher Erinnerungen und zählt zu den wichtigsten Psycholog*innen weltweit. Anhand berüchtigter Gerichtsprozesse, an denen Loftus beteiligt war und ist, erzählt Memory Wars von der Widersprüchlichkeit im Ringen um Wahrheit und Gerechtigkeit.

 

 

Dokumentarfilm/Serie (in Entwicklung)

Stoffentwicklung gefördert durch die BKM, Vorproduktion durch die Filmstiftung NRW

Produziert von Corso-Film

Autor/Regisseur Hendrik Löbbert